Unsere Vorschule

Gut vorbereitet in die Schule

vorschuleDie Vorschule bietet den fünfjährigen Kindern die Möglichkeit, spielerisch an Lern- und Unterrichtsformen der Grundschule herangeführt zu werden.

Aktivitäts- und Lernbereiche sind:

  • – Sozialer Bereich (z.B. interaktive Spiele, Gruppengespräche)
    – Sprachlicher Bereich (Geschichten, Bilderbücher, Rollenspiele)
    – Musischer Bereich (Singen, Musizieren, rhythmische Erziehung, Bildende Kunst)
    – Sachkundlicher Bereich (Kochen, Naturerfahrungen in Schule und Stadtteil)
    – Mathematischer Bereich (Vorübungen zum Rechnen, Mengenübungen)
    – Sport (Spiel und Spaß in der Sporthalle, Psychomotorik)
    – Sprachförderung für zweisprachige Kinder

In der Vorschule wird das ganze Schuljahr hindurch in Projekten gearbeitet, beginnend mit einer Eingewöhnungsphase zum Kennenlernen der Schule und der Mitschüler. Weitere Projekte können sein: Herbst und Erntezeit, Schnee und Eis, Wasser und Schiffe, Der Wald und seine Tiere, Indianer. Dazu finden entsprechende Ausflüge statt, z.B. ins Museum für Völkerkunde, in die Bücherhalle und in den Wohldorfer Wald.

Durch die Projektarbeit gelingt es uns, Themen ganzheitlich zu erarbeiten, d.h. die Kinder erhalten die Möglichkeit, sich vielseitig mit den Inhalten auseinander zu setzen. So wird gemalt, gebastelt, musiziert und auch mal ein bisschen geschrieben und gerechnet, je nach Interesse und Fähigkeiten der einzelnen Kinder.

Ziele der Vorschule sind, den Spaß am Lernen zu wecken und zu fördern, Wissen zu vermitteln, zu festigen und Erfahrungen zu vertiefen. Die Kinder sollen befähigt werden, in einer größeren Gruppe miteinander zu lernen, zu spielen, Konflikte zu verarbeiten und Regeln einzuhalten. Es findet eine gute Vorbereitung auf den schulischen Alltag und ein behutsames Hineinwachsen in die Umgebung und in das Leben in der Schule statt.