Vorschule

Gut vorbereitet in die Schule

Die Vorschule bietet den fünfjährigen Kindern die Möglichkeit, spielerisch an Lern- und Unterrichtsformen der Grundschule herangeführt zu werden. Das Bildungsprogramm für Vorschulklassen in Hamburg bildet die Grundlage unseres Handelns.

Ziel der Vorschularbeit ist es, den Spaß am Lernen zu wecken und zu fördern. Die Kinder sollen sich in einer größeren Gruppe Gleichaltriger wohl fühlen. Normen und Werte einer demokratischen Gemeinschaft werden den Kindern vermittelt. Das Soziale Lernen im Kontakt mit Gleichaltrigen fördert die Persönlichkeitsentwicklung. Klare Strukturen und viele Alltagsrituale helfen dem Kind sich in der Klasse zurecht zu finden. Der feste Rahmen der Vorschularbeit vermittelt Sicherheit und ein positives Erleben von Schule.

In der Vorschule wird das ganze Jahr über projektbezogen gearbeitet. Mit einer Eingewöhnungswoche zum Kennenlernen der Schule und der Mitschüler wird gestartet. Projektthemen sind zum Beispiel: Der Apfel oder der Igel, die Laternenzeit oder geometrische Formen, Tag und Nacht oder die Wahrnehmungswerkstatt um nur einige zu nennen.

Durch die Projektarbeit gelingt es uns, Themen ganzheitlich zu erarbeiten. Die Kinder erhalten die Möglichkeit, sich vielseitig mit den den Inhalten auseinander zusetzen. So wird zum Beispiel rund um den Apfel gemalt, gebastelt, gegessen, musiziert, gerechnet, anlautiert und auch Schrift wird angeboten je nach Interesse und Fähigkeit des einzelnen Kindes. Ein Ausflug zum Wochenmarkt und auf die Obststreuwiese rundet dann das Projekt ab.

An der Teichwiesen Schule können die Vorschulkinder zweimal in der Woche in eine der zwei Turnhallen Sport machen, wir besuchen wöchentlich die schuleigene Bücherei und pflegen und hegen auch unsere Hühner auf dem Schulgelände.

Schulische Elemente wie zum Beispiel Stationsarbeiten, Stuhlkreis, Heftarbeit und Klassenrat lernen die Kinder kennen. Das Wiedererkennen gelernter Module hilft dem Kind beim Übergang in die erste Klasse. Es findet eine gute Vorbereitung auf den schulischen Alltag und ein behutsames Hineinwachsen in die Umgebung und in das Leben der Schule statt.

Zwei erfahrene Diplom-Sozialpädagoginnen betreuen und unterrichten an der Teichwiesen Schule die Vorschulklassen. Die Vorschularbeit findet von 8.00 bis 13.00 Uhr statt. Unsere Kooperationspartner die WABE bietet eine Anschlussbetreuung sowie Mittagessen an.

 

Teilgebundene Ganztagsschule (GTS) – Grundschule mit Vorschulklassen