Sommerferienreise nach Neuwerk

Unsere diesjährige Ferienreise führte uns in das Schullandheim „Meereswoge“ auf der Insel Neuwerk. Mit 28 Kindern und vier Erziehern sollten wir hier eine Woche lang uns komplett selbst versorgen und natürlich die Insel und das Watt erkunden, Baden gehen, T-Shirts batiken und – ganz wichtig – viel Zeit zum Spielen und Toben mit Freunden haben.

Am Tag der Anreise war das Wetter leider noch nicht wirklich toll. Aber vor allem die Fährfahrt und das leckere selbst gekochte Essen am Abend haben uns dafür entschädigt. reise-neuwerk_1

Tag zwei begann mit einer Ralley rund um die Insel, sodass wir jetzt auch so richtig wussten, wo wir eigentlich waren. Am Nachmittag war das Wetter dann so toll und die Gezeiten spielten auch mit, sodass wir noch Baden gehen konnten. Leider das einzige Mal in dieser Woche, da sonst das Wasser tagsüber immer weg war.

reise-neuwerk_2Dafür konnten wir aber am dritten Tag das Watt genießen und viele spannende Sachen entdecken. Erwähnt sein sollen hier nur die Wattwürmer und Herzmuscheln, die sich vor unseren Augen wieder in den Sandboden eingruben.

Tag vier stand ganz im Zeichen vom Batiken. Jedes Kind konnte sich ein T-Shirt oder einen Beutel mit seinen Wunschfarben batiken. Ansonsten haben wir die freie Zeit genossen und uns so richtig austoben können, bevor es abends leider schon hieß: „Sachen packen!“

Am Freitag – nachdem wir das gesamte Haus noch einmal gründlich gereinigt hatten – ging es mit dem Wattwagen zurück ans Festland, von wo aus wir unsere Heimreise antraten. reise-neuwerk_3

Wir hatten eine tolle Woche mit super Wetter, super leckerem Essen und ganz fleißigen Kindern!

An dieser Stelle bedanken wir uns noch einmal recht herzlich bei Thomas Zufall, der uns die gesamte Woche kulinarisch verwöhnt hat!